31. AKWI Tagung 2018

Angewandte Forschung in der Wirtschaftsinformatik

Willkommen in Hamburg!

Am Rande der Tagung möchten wir Ihnen gerne unsere schöne Stadt etwas näher bringen und haben deshalb versucht, für unser Rahmenprogramm ein paar  Orte auszuwählen, an denen Sie interessante und unterhaltsame Eindrücke sammeln und viele Gelegenheiten für eine informellen Austausch nutzen können.

Empfang im Business Innovation Lab der HAW Hamburg (Sonntagabend, 09.09., 18:00 Uhr)

Das Business Innovation Laboratory (BIL) öffnete 2015 am Campus Berliner Tor der HAW seine Pforten. Als Partner im Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Hamburg ist das BIL aktiv an der Gestaltung zukünftiger Produktions-, Arbeits- und Unternehmensprozesse beteiligt. Digitale Logistiksysteme sowie neue Geschäftsmodelle gehören zu den Schwerpunkten des Business Innovation Laboratory der HAW Hamburg. Unter anderem werden hier Demonstratoren für die digitale Transformation in der Logistik erstellt und Sie werden im Rahmen des Empfangs die Gelegenheit haben, diese zu besichtigen.

Conference Dinner auf der Elbphilharmonie (Montagabend, 10.09., 18:00 Uhr)

Lange hat es gedauert, aber unsere „Elphi“ ist seit nun schon über einem Jahr das neue Aushängeschild Hamburgs. Ein Besuch ist daher fast ein Muss, wenn man in der Stadt ist. Leider ist es immer noch nicht ganz einfach, an Tickets für die Konzerte der Elphi zu kommen, für eine große Gruppe wie den AKWI schlicht unmöglich. Wir hoffen aber, wir können Ihnen Appetit auf einen privaten Besuch unseres Konzerthauses machen, indem wir Sie zu einer Führung auf er Plaza der Elbphilharmonie einladen, auf der Sie einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten Hamburgs und den Hafen bekommen, und anschließend mit Ihnen im Störtebeker Restaurant direkt in der Elbphilharmonie speisen.

Besuch des Miniaturwunderlandes und des Brauhauses Gröninger
(Dienstagabend, 11.09., 18:00 Uhr)

Eine andere (und längst keine kleine mehr) Berühmtheit unserer Stadt ist das in der Hamburger Speicherstadt gelegene Miniaturwunderland, wo auf aktuell 7.000 qm Szenen aus Hamburg und der Welt im Modellbau nachgestellt sind. Auch hier können wir während eines ca. 90-minütigen Besuchs nur Appetit machen auf Ihren individuellen Streifzug, bei dem Liebhaber des Modellbaus gern auch schon mal ganze Tage verbringen. Anschließend kehren wir im in der Nähe der Speicherstadt gelegenen Brauhaus Gröninger ein. Die Teilnahme am Programm am Dienstagabend haben wir für Selbstzahler organisiert. Erwachsene zahlen im Miniaturwunderland 14 Euro, Studierende 11 Euro.